Rückenschmerzen sind nicht im Rücken!

Und Gelenkschmerzen nicht in den Gelenken!!

  • Die meisten Schmerzen heutzutage sind bis zu 90 %  muskulär-faszial bedingt. Dabei handelt es sich – entgegen der herkömmlich ärztlichen Theorie, die des Schädigungsschmerzes,  aber fast immer um “Alarmschmerzen”, falsch geschaltete Muskelprogramme, die einen “Systemfehler” in die Schaltzentrale (Gehirn) schicken, um dort vor drohenden Schäden zu warnen.
  • Der Glaube, das der Schmerz genau dort sitzt, wo Sie ihn im Körper fühlen, hat sich fälschlicherweise in den Köpfen der westlichen Welt fest manifestiert.
  • Allein durch beseitigen der Überspannungen im faszialen und muskulären Gewebe schalte ich bereits meistens in der ersten Sitzung den quälenden Schmerz ab, oder reduziere diesen deutlich!
  • Die Übungen, die ich Ihnen nach jeder Behandlung gratis mit auf den Weg gebe, sorgen dafür, das durch gezielte Bewegungen und das Verweilen in gewissen Endpositionen das Gehirn neu programmiert und der Körper so neu ausgerichtet wird, damit der Schmerz abgeschaltet bleibt und durch neue Bewegungsmuster Kräftigung und Entspannung gleichzeitig erfahren wird.

Die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht, nach der ich schon aus eigenen Studien heraus seit vielen Jahre arbeite, ist in der Lage, 90 % der Schmerzen, ursächlich ohne Operation und Medikation wirkungsvoll und effektiv zu behandeln.


Bild von VSRao auf Pixabay

Vielleicht kennen Sie ihn ja schon aus den Medien – Frank-André lebt seit 14 Jahren auf Mallorca. Von hier aus betreut er seine Kunden weltweit, bis nach Australien und Papua Neuguinea. Gekrönt mit sportlichen Meistertiteln und Auszeichnungen holte die deutsche Schauspielerin Ursula Karven 2006 den heute Vierundfünfzigjährigen Yoga- und Schmerztherapeut mit seinem neuentwickelten BodyArt-Yoga (ähnlich dem jetzigen Liebscher und Bracht Yoga) aus Wiesbaden auf die Sonneninsel, um dort mit ihm ihr erstes Yogastudio zu eröffnen. Seit dieser Zeit ist Frank-André größtenteils auf den Balearen erfolgreich unterwegs, weil er sich auf Faszien, Schmerztherapie, das etwas „andere“ Yoga und Personaltraining spezialisiert hat. Sein Konzept ist wesentlich anspruchsvoller in seiner Komplexität, für seine Kunden aber einfacher, bequemer und mit Spass zu erlernen.
  1. Felix Falk Antworten

    Hallo Frank,

    weißt du schon ob du wieder nach Juist kommst. Wir würden uns freuen wieder mit dir Yoga machen zu können.

    Herzliche Grüße
    Felix und Sabina

Leave a Reply

*